Bürgerforum Blessem-Frauenthal e.V.

Gemeinsam leben und gestalten

Aktuelles

13.04.2024

Mehr als 20 engagierte Helfer-und Helferinnen sind am Samstag den 13.04.2024 zusammen gekommen und legten mit Hilfe von Dernauer Winzern einen Weinberg an, dort wo vor knapp drei Jahren das Wasser wütete. Die Idee aus dem Flutgebiet, welches hinter der Burg Blessem liegt, etwas Schönes und Bleibendes zu machen hatten Günter Ott, Professor Albrecht Berkessel und Gottlieb Richardt. Und mit dem Bürgerforum, den Dernauern Winzern und der finanziellen Unterstützung des Rotary-Club Köln-Ville wurde der Plan nun Wirklichkeit. Begeistert sind auch die Eigentümer der Burg Blessem Familie Engels/Büskes, die ca. 300 qm Anbaufläche zur Verfügung stellen. 180 Weinstöcke der Sorte Weißburgunder wurden gesetzt. Die erste Lese steht dann hoffentlich im Herbst 2026 an.


26.11.2023

 

Am gestrigen Abend wurde uns der Preis für den zweiten Platz des Heimat Preises NRW in einem feierlichen Rahmen im Anneliese-Geske-Haus Liblar überreicht. Den Preis erhielten wir für unser Buch "Stadt-Sand-Fluss" in dem die persönlichen Erlebnisse von Blessemer und Frauenthaler Bürger-/innen während und nach der Flutkatastrophe niedergeschrieben und aufgearbeitet wurden. Wir sind sehr stolz darauf und danken ganz besonders den Akteuren der Buchgruppe!



04.11.2023

Wir planen ein neues Projekt „Weinanbau in Blessem“ und suchen interessierte Helfer, die uns tatkräftig und mit Freude unterstützen möchten. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.
Das Projekt wird von Winzern aus Dernau handwerklich und fachmännisch begleitet.
Wer also Lust und Zeit hat meldet sich gerne bei uns! Wir versprechen, der Spaß wird nicht zu kurz kommen 
Wir starten am kommenden Samstag, den 04. November 2023 um 11:00 Uhr und treffen uns auf dem Parkplatz an der Radmacherstraße/Eingang zur Burg Blessem.
Mitbringen: GUTE LAUNE! Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk und GUTE LAUNE!
Nähere Informationen zu diesem Projekt erhaltet ihr am Samstag!
Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!



Am 10. Dezember 2022 erfolgte die Fahrt nach Bad Arolsen-Schmillinghausen aufgrund der schon lange ausgesprochenen Einladung unserer Freunde und Unterstützer in der Flutkatastrophe Elmar Kottenstede und Stefan Hasenschar. 31 gut gelaunte Blessemer-/innen machten sich am Vormittag auf den Weg. Dort angekommen gab es eine wunderbare Bewirtung mit Kaffee und Kuchen. Anschließend folgte eine exklusive Besichtigung des Schlosses in Bad Arolsen. Am Abend hatten Bürger-/innen aus Blessem die Gelegenheit in der Kirche von Schmillinghausen aus dem Buch Stadt-Sand-Fluss vorzulesen. Im weiteren Verlauf des Abends wurde noch eine Dorfweihnacht  in der Festhalle von Schmillinghausen gefeiert. Gegen 22:00 Uhr ging es wieder zurück nach Blessem. Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass dies ein besonders gelungener und abwechslungsreicher Tag war. Ein großer Dank an dieser Stelle an Elmar Kottenstede und Stefan Hasenschar, die dies ermöglicht haben!

 

16.08.2022 Buchlesung und Start des Buchverkaufs "Stadt, Sand, Fluss"

Wir sind stolz darauf gemeinsam mit der Buchgruppe Blessem ab 16.08.2022 das Buch zu den Fluterlebnissen 2021 "Stadt, Sand, Fluss" präsentieren zu können. In diesem Buch erzählen Menschen aus Blessem und Frauenthal von ihren Erlebnissen während der Flut und einem Sommer, den sie wohl nie vergessen werden. 

Das Buch ist käuflich zu erwerben bei der Sparkasse Liblar, Buchhandlung Pier, Buchhandlung Koehl in Liblar und Lechenich und im Modegeschäft Zimmermann in Lechenich und selbstverständlich über uns. Der Kaufpreis beträgt 15,00 Euro.